Aktuelles

2021

Hilfspakete

Kurzfristig haben wir die Möglichkeit bekommen uns bei den Johanniter Weihnachtstruckern zu beteiligen.

in nur zwei Wochen konnten die Feuerwehren des Landkreises 119 Pakete packen.

Unser Ort hat hierzu 26 Pakete beigesteuert.

Die Johanniter Weihnachtstrucker starten, mit unseren Paketen, zwischen Weihnachten und Silvester.

Ziel ist Bosnien-Herzegowina, dort werden die Pakete direkt an die ärmsten Menschen übergeben.

Wir möchten uns, bei allen die sich beteiligt haben, herzlich Bedanken.


28.11. Verkehrsunfall

Au und Illertissen wurden zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw gerufen.

Glücklicherweise konnten alle Beteiligten selbst aus den Fahrzeugen aussteigen.

Aufgrund der Verletzungen wurden alle ins Krankenhaus gebracht.

Da Teile von der mit in Leidenschaft gezogenen Ampel zu stürzen drohten wurden diese mit Hilfe der Drehleiter entfernt.


26.11. Aufhängen der Weihnachtsbeleuchtung

Passend zum 1. Adventswochenende wurden die Weihnachtssterne mit Hilfe unseres Oldtimers im Ort aufgehängt.


25.11. Wohnungsbrand

Die Feuerwehren Au, Bellenberg und Vöhringen wurden um 14.36 Uhr zu einem Wohnungsbrand in Bellenberg gerufen.


20.11. Papiersammlung

Die Papiersammlung in Au und Dornweiler führten wir unter Einhaltung der aktuellen Vorschriften durch.


18.11. Fehlalarm

gegen 16 Uhr wurde die Feuerwehr Au wegen einer Rauchentwicklung alarmiert.

Ein ausrücken der anwesenden Einsatzkräfte war jedoch nicht erforderlich, da sich in der Zwischenzeit herausgestellt hatte, dass es sich um eine angemeldete Rauchentwicklung handelte.

Aktivitäten mit Rauch oder Feuer müssen angemeldet sein um ein unnötiges Ausrücken von Feuerwehren vermeiden zu können.

Alarmiert wird nur wenn die Adressangaben von Anmeldung zu Alarmierung abweichen.


10.11. Besuch im Kindergarten

Am 10.11. bekam der Auer Kindergarten Besuch von der Feuerwehr.

Nachdem alle Sicherheitseinrichtungen kontrolliert und erklärt waren, wurden Rauchmelder ausgelöst um das Verhalten von KIndern und Betreuern proben und ggf. verbessern zu können. Ziel ist es, im Ernstfall gewappnet zu sein, sodass alle niemand gefährdet wird.


29.10. Brand Mülltonne

Um 3 Uhr nachts wurde unsere Wehr zu einer brennenden Mülltonne gerufen.

Was im ersten Moment nicht spektakulär klang, hätte anders ausgehen können da die Mülltonne in einem Stadl stand.


18.10. Notruf Kfz - eCall

Die Feuerwehren Au, Bellenberg und Illertissen wurden um 9 Uhr zu einem ausgelösten eCall, auf den bei Rückfrage der Einsatzzentrale niemand geantwortet hatte, gerufen.

Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass sich das betroffene Fahrzeug nicht am gemeldeten Ort befand.

Deshalb konnten alle Einsatzkräfte abrücken. Es handelte sich um einen Fehlalarm.


16.09. vermisste Person

Die Feuerwehren Au, Bellenberg, Betlinshausen, Illertissen und Tiefenbach wurden zur Suche einer vermissten Person im gesamten Stadtgebiet alarmiert.

Nach zwei Stunden wurde die Suche abgebrochen. Am darauffolgenden Tag wurde die vermisste Person einige Kilometer entfernt angetroffen.


28.07. THL

Aufgrund von Kreislaufproblemen wurde der Rettungsdienst an die Iller gerufen.

Durch das, mit einem Rettungswagen, nicht erreichbare Gelände, wurde die Feuerwehr zur Unterstützung gerufen.


29.06. Unwetter

Gegen 16 Uhr kam ein kurzes aber heftiges Unwetter.

Dadurch mussten mehrere Bäume (bis zu 100cm Durchmesser) zerlegt und beiseite geräumt werden.


24.06. Wasser im Keller

Nach einem Unwetter war der ganze Landkreis im Einsatz.

Da im Ortsteil Au fast niemand um Hilfe rief, unterstützen wir die ganze Nacht in Betlinshausen, Tiefenbach, Illertissen und Jedesheim.


22.06. ausgelöste BMA

gegen 2.30 Uhr wurden die Feuerwehren Au und Illertissen zu einer ausgelösten BMA gerufen.

Während Illertissener Kameraden auf Erkundung waren, wartete die Feuerwehr Au an der Firmenpforte auf weitere Anweisungen.

Es war kein Eingreifen erforderlich.


01.06. Unterstützung Rettungsdienst

Die Feuerwehr Au wurde zur Unterstützung für den Rettungsdienst zum Auer hohen HAus gerufen.

Nach einer knappen Stunde konnten alle Einsatzkräfte den Einsatzort wieder verlassen.


MTA

Aufgrund der anhaltenden Situation konnten seit langer Zeit keine Aus- und Fortbildungen auf Landkreisebene stattfinden.

Da dies geändert werden musste, wurde der theoretische Teil online durchgeführt.

Zu einem späteren Zeitpunkt konnte ein Teil der teilnehmenden Personen den dazugehörigen praxisteil absolvieren.

Jedoch ist steht dies für einige Personen noch aus.


07.05. Brand B3

Ein gemeldeter Brand B3 rief die Feuerwehren Au, Bellenberg und Vöhringen nach Bellenberg.

Bei der Erkundung durch Bellenberg wurde kein Feuer und keine Gefahrensituation festgestellt, sodass alle Einsatzkräfte wieder abrücken konnten.


25.04. Kleinbrand

Eine Hecke am Sportplatz war in Brand geraten.

Durch die zeitnahe Alarmierung konnte das Ausmaß klein gehalten werden.


30.03.2021 Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Um 9.21 Uhr wurde ein Großaufgebot an Einsatzkräften alarmiert.

Unter anderem waren dies Illertissen, Betlinshausen, Au, Untereichen, Bergenstetten, etc., sowie diverse Führungskräfte und Planungsgruppen. 

Der gemeldete Vollbrand bestätigte sich zum Glück nicht. 

Die ersten Kräfte an der Einsatzstelle brachten die Situation schnell unter Kontrolle.

Dadurch war kein Eingreifen der "ortsfremden" Kräfte nötig und die FF Au konnte nach einer knappen Stunde zum Gerätehaus zurückkehren.


24.03.2021 ausgetretener Gefahrstoff

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften wurde um 9.58 Uhr zu einer Pharmafirma in Illertissen gerufen.

Einsatzgrund war ausgetretener Gefahrstoff in einem Gebäude.


Nach vier Stunden konnte der Einsatz beendet werden, weitere Infos können den Zeitungen entnommen werden.

15.03.21 Baum auf Straße

Um 10.02 Uhr wurde die FF Au wegen einem Baum auf einer Fahrbahn alarmiert.

Nach kurzer Zeit rückte ein, nach Corona-Richtlinien, vollbesetztes Fahrzeug aus. 

Die weiteren, am Gerätehaus anwesenden Personen, waren bis zur ersten Lagemeldung in Bereitstellung im Gerätehaus.

Nachdem die Gefahrenstelle abgesichert war, wurde der Baum mit Hilfe der Motorsäge zerkleinert und von der Fahrbahn gebracht.

Zuletzt wurde die Straße grob gereinigt und die Einsatzstelle für den Verkehr freigemacht.


11.03.21 Rauchentwicklung im Gebäude

Die Feuerwehren Au, Bellenberg und Vöhringen wurden um 2.45 Uhr mit "Rauchentwicklung in Gaststätte" alarmiert.

Vor Ort konnte kein Rauch erkannt, jedoch das akustische Signal eines Rauchmelders wahrgenommen werden.

Aufgrunddessen wurde Zugang zum Gebäude verschafft.

Im Inneren wurde festgestellt, dass es sich um einen CO2-Warner handelt, bei der Ursachesuche stießen die Einsatzkräfte sehr schnell auf eine Undichtigkeit an der Kohlendioxidflasche der Zapfanlage. Nachdem die Ursache behoben war, wurde die Gaststätte belüftet und im Anschluss an den Besitzer übergeben.

Als erkennbar war, dass die Ortswehr keine Unterstützung benötigt, haben die Feuerwehren Au und Vöhringen die Einsatzstelle verlassen.

abgesagte Veranstaltungen

- Funkenfeuer

- Narrensprung

- Faschingsumzug

- Christbaumsammlung, die Christbäume im Ort wurden durch Fa. Knittel eingesammelt


Weihnachtsbeleuchtung

Unter Einhaltung der aktuellen Vorschriften wurde die Weihnachtsbeleuchtung abgehängt.